1888 bis 1889 veranlasste der hiesige Erzgebirgsverein den Bau des 1. Fichtelberghauses, dem bald in den Jahren

1899, 1910 und auch später noch Erweiterungsbauten folgten, um denAnsturm von Wanderern und Gästen Rechnung tragen zu können.

1963 wurde dieses Haus durch einen Großbrand bis auf die Grundmauern vernichtet.

1965 bis 1967 erfolgte der Bau des 2. Fichtelberghauses im typischen DDR-Stil mit Flachdach und 42 m hohen Aussichtsturm.

1997 begann der teilweise Abriss und die Sprengung des Turmes.

1998 bis 1999 veranlasste die Kreisverwaltung von Annaberg den Bau des 3. Fichtelberghauses im Stile der Zeit von 1910 mit integriertem Turm.

Eigentümer des Hauses ist der Erzgebirgskreis. Die heutige Pächterfamilie Meinel betreibt nach der Insolvenz des vorherigen Pächters seit 2002 das Fichtelberghaus mit insgesamt 30 Zimmern, einem gleich daneben befindlichen Ferienhaus, 2 großen Restaurants und vielen Angeboten für die Gäste.