Das Naturschutzgebiet "Fichtelberg" vereinigt heute 5 ehemalige Schutzgebiete zu einer Fläche von insgesamt 209 ha. Herausragend sind hier artenreiche Bergwiesen, subalpine Hochstaudenflure und Moore. Doch nicht nur seltene Pflanzen, auch seltene Tiere wie die Ringdrossel oder der Hochmoor-Gelbling sind hier noch anzutreffen. Einige meinen sogar, im Schönjungferngrund den Yeti gesehen zu haben.